• Hi, ich wollte fragen ob ich in meinem mir bald angeschafftem 200 X 80 cm Grundfläche Becken ein Pärchen Scobinas Artgerecht pflegen kann:/ eigentlich müsste das gehen, oder? Als Beifische (worum es mir in diesem Beitrag eigentlich geht) habe ich noch keine Idee ausser 2-3 Schwarzlinien Harnischwelse ^^ vielleicht Heros ? Diskus würden mir gefallen aber das klappt ja meist nicht=O würde mich über realistische Vorschläge freuen, das Becken wird 60 cm hoch sein:S

    Mit freundlichen Grüßen Lasse:itai

  • Hallo Lasse,


    das Becken reicht für ein Paar Scobinas, Diskus und Scobina in dem Becken kann funtionieren , muss aber nicht .Meisst fühlen die Diskus sich nachts gestört von den Rochen , ein 6erTrupp Erdfresser und Scobinas funktioniert sehr gut in so einem Becken.Habe beide Varianten über längere Zeit gepflegt.


    Gruss Silvio

    :thumbsup: In Mecklenburg gibt´s nicht nur Speisefische :thumbsup:
    2.3.2. Potamotrygon scobina; 0.1.Potamotrygon leopoldi; L114;L241;L314;;Tetragonopterus argenteus ; Leporinus striatus ; Satanoperca daemon; Acanthicus adonis, Geophagus sveni,Geophagus altifrons,Myleus u.w.

  • Danke^^

    Okay super, ich werde dann wohl 6-8 Geophagus Sveni (vielleicht 8 weil die ja kleiner sind) nehmen8o als Welse denke ich ca. 2

    L90 Schwarzlinien Harnischwelse. Wenn jemand gute/bessere Erfahrungen mit anderen Welsarten hat, bitte Bescheid sagen:S

    Danke schon mal:thumbup::itai

  • Okay wie viele L 190 denn? Ich kenne mich mit der Dimensionierung vom Besatz net so aus:S

    Also ich nehme dann ( so in knapp nem Jahr )

    2 oder 3 Panaque Nigrolineatus 6-8 Geophagus Sveni und ein Paar Scobina^^


    Vielleicht nehme ich statt die Geophagus auch 8 Diskus und ein Pärchen Geophagus Altifrons Oder ein Pärchen Heros Severus oder Uaru Amphiacanthonides. Mal sehen. Das mit den Disken wäre mir dann aber schon zu risikoreich.


    Ich glaube 8 Geophagus Sveni und ein Pärchen 30 cm grosswerdende Chichliden. Jenachdem was sich anbietet.


    Kennt jemand Chichliden sus dem Rio Xingu die so ca. 30 cm erreichen? Die Retroculus Xinguensis gefallen mir vielleicht aber leiber statt die G. Sveni

    G. Argyrostictus. Hat jemand Erfahrungen mit den Argyrostictus?


    Mit freundl. Grüsse Lasse:itai