• Hallo Leute,


    ich war im März mit meiner Familie an der Ostsee.
    Dort besuchten wir das Sea-Life.
    Es wurde zwar umgebaut, aber es waren einige interessante Becken dabei.


    LG
    Alex

    1.2 P.reticulatus

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von pitbull ()

  • Hallo Alex,


    an der Ostsee war ich noch nicht im SeaLife, aber für das größte in Deutschland habe ich ne Jahreskarte und es ist gerade mal ca. 20 Min Fahrt von mir :D :D :D


    Und das schönste, mit der KArte kann ich immer einfach an der riesen Besucherschlange vorbei laufen und direkt rein :P


    Torsten

    Gruß
    Torsten
    _________________________________________________________________________________________________________
    2.2 Scobina, Polypterus: Delhezi, Ornatipinnis, Senegalus + Albino, Endlicherii, 6 Heroes Gold + 6 Heros efasciatus , L14, L27, 2x L114, L137 "Red Bruno",
    1.1 Hystrix, div. Diskus, L14, L15, L27, 2x L75, L90c, L144, L191, L264, L316
    Gruppe L46 - ab und an NZ
    Gruppe Geophagus Red Head + regelmäßig NZ

  • Hallo,


    wenn ich den Bodengrund sehe so ist dieser wohl eher "besucherfreundlich" als artgerecht X( !


    Da sitze ich doch lieber vor meinem eigenen "Sea Life" daheim.

  • Hallo Wolfgang,


    die Becken waren riesig.
    Weiter hinten hatten die Tiere auch große Sandflächen,
    wo sie sich auch eingraben können.
    Ich habe es nur nicht ganz aufs Bild bekommen,
    weil die meisten Tiere vorne links waren.


    LG
    Alex

  • Tja! Meerwasser-Rochen fürs Wohnzimmer, das wärs... :)


    War schonmal einer im Sea-Life im Ruhrgebiet (Oberhausen glaub ich)?


    Gruß Stephan

  • Hallo,


    wenn es das am Timmendorfer Strand ist, war ich auch schon da. Vor 2 Jahren hat es mich dort hin verschlagen. Ich war sehr enttäuscht. Ich fand das es sehr dreckig war. Wenig Vielfalt. Ist aber mene pers. Einschätzung.

  • Hallo Jens,


    Ich war halt dies Jahr dort und ich muß sagen, es war eigentlich sehr sauber.
    Ich habe es aber auch von meinen Schwiegereltern gehört,
    daß es vorher schlimm ausgesehen haben soll.
    Nur die ständigen Umbauarbeiten gehen einem auf den Sack.


    LG
    Alex

  • Zitat

    Original von stephan ackerschott
    Tja! Meerwasser-Rochen fürs Wohnzimmer, das wärs... :)


    War schonmal einer im Sea-Life im Ruhrgebiet (Oberhausen glaub ich)?


    Gruß Stephan


    Hallo Stephan,


    Oberhausen ist das größte Deutschlands für das ich die Jahreskarte habe ;) und es lohnt sich absolut ein Besuch. Das größte Becken fasst 1,1 Mio Liter Wasser, ein Traum!!!

    Gruß
    Torsten
    _________________________________________________________________________________________________________
    2.2 Scobina, Polypterus: Delhezi, Ornatipinnis, Senegalus + Albino, Endlicherii, 6 Heroes Gold + 6 Heros efasciatus , L14, L27, 2x L114, L137 "Red Bruno",
    1.1 Hystrix, div. Diskus, L14, L15, L27, 2x L75, L90c, L144, L191, L264, L316
    Gruppe L46 - ab und an NZ
    Gruppe Geophagus Red Head + regelmäßig NZ

  • Hallo, Prost::


    letzte Woche Freitag habe ich mich mit einigen Arbeitskollegen in der Nähe von Peine getroffen, bei der Gelegenheit habe ich auch das Sealife Hannover begutachtet. Mir hat es sehr gut gefallen. Persönlicher Highllight war auch mal die Schlammspringer live zu betrachten. Finde die haben auch etwas.Klar die vielen Meerwasserrochen, und natürlich unsere geliebten Süßwasserrochen waren weitere Höhepunkte für mich. In dem Lagunen Rochenbecken sind ja auch Corydoras Sterbai,Schildkröten,Geophagus ... alles mögliche noch,selbst habe ich die Sterbai`s nicht gesehen. Die Pflegerin meinte das bei dieser Vergesellschaftung es keinerlei Probleme gibt.Zwischenfälle gab es zum Glüch noch keine.Als sehr interessanten Beifisch sind in dem Becken große mit gelben Elementen bestückte Buntbarsche mit von der Partie.(gelb an der unteren Bauchpartie,ein paar wenige schwarze Kreiszeichnung). Bei diesen Barschen hatte ich den Eindruck das es die perfekten Gesellschaftstiere für die Rochen sind.Sehr ruhig und offenbar sehr neugierig.Weiß einer von Euch welche Art ich meine.Bild habe ich zum Glück gemacht.Beschilderung von den Tieren war keine da.Die Pflegerin hat auch nicht genau gewußt welche Art es ist, sie hat nur gesagt offenbar werden die Buntbarsche bis zu 1 m lang.Einen deutschen Namen hat sie genannt.Sie ist mir dabei aber nicht sehr überzeugend rübergekommen.Bin mal gespannt ob jemand von Euch den Buntbarsch kennt. Die Cichla Ocellaris gehen in die Richtung, nur meine ich das die nicht soviel gelb an sich haben.


    Grüße Euch


    Bernd :Weih1

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 Mal editiert, zuletzt von Fish-Man ()

  • Hallo,


    da Sea-Life Oberhausen ja bei mir um die Ecke liegt wollte ich mal fragen ob es sich wirklich lohnt?


    Viele Süßwasserrochen?


    Ich war bishehr nur in Berlin und ich sage mal das hat mich nicht unbedingt umgehauen.


    Für Infos Über Sealife OB wäre ich dankbar!


    Gruß Dirk

  • da Sea-Life Oberhausen ja bei mir um die Ecke liegt wollte ich mal fragen ob es sich wirklich lohnt?
    Viele Süßwasserrochen?

    Hallo,
    auch wenn der Beitrag veraltet ist... am Wochenende habe ich nur 3 Motoro gesehen, je etwa 20-25cm, schwer zu sagen bei den gewölbten Scheiben. Mehr an SÜßwasserrochen war nicht zu sehen.
    Gruß Sven

  • Nach längerer Zeit war ich diese Woche wieder im Sealife Konstanz und war positiv überrascht dass es dort jetzt auch eine Amazonasabteilung gibt. Neben einigen Becken mit "Standardfischen" wie Diskus, Altum, Piranha & Co hat es mir vor allem ein Aquarium mit Großfischen angetan. Darin fanden sich Cichla, Myleus, Pacus, ein silberner Arowana, ein Arapaima, ein (recht hässlicher :whistling: ) Motoro und diverse Panaque.
    Für Interessierte ein Link zu diesem Aquarium:


    http://youtu.be/ZjmV7f9-os4



    Gruß Alex