3300 l Wohnzimmerbecken

  • Hallo Olaf,


    also bei mir hält der Aquamörtel seit 4,5 Jahren nur an einigen Stellen wo ich ihn zu dünn aufgetragen habe schaut das Glas durch ,aber das fällt kaum auf ....bei den Ösis hält das nun bereits seit über 10 Jahren...evtl. ist ja Gerald mal wieder hier, der kann dir genau sagen wie lange...
    ...oder du rufst mal bei Alfred Duscher in Passau an, der verkauft so Zeug und hats bei sich auch im Einsatz...


    @ Rossi, ja hab mir Mühe gegeben und Silvio hat auch sehr darauf geachtet , dass überall kein Licht durchscheint :thumbsup:


    LG Jörg

  • Hallo Silvio,


    vielen Dank.
    Sieht wirklich richtig gut aus.
    Ich hatte bisher eine ähnliche Rückwand, aber in hell grau ( http://www.potamotrygon-forum.de/index.php?page=Attachment&attachmentID=3701&h=4e6c0be29d61c069333ce6e82c060f72f974f565 ). Das mit den Pigmenten gefällt mir richtig gut.


    Ich wünsche dir viel Spaß und Freude mit dem Becken und deinen Bewohnern :thumbsup:

    Gruß
    Torsten
    _________________________________________________________________________________________________________
    2.2 Scobina, Polypterus: Delhezi, Ornatipinnis, Senegalus + Albino, Endlicherii, 6 Heroes Gold + 6 Heros efasciatus , L14, L27, 2x L114, L137 "Red Bruno",
    1.1 Hystrix, div. Diskus, L14, L15, L27, 2x L75, L90c, L144, L191, L264, L316
    Gruppe L46 - ab und an NZ
    Gruppe Geophagus Red Head + regelmäßig NZ

  • also bei mir hält der Aquamörtel seit 4,5 Jahren nur an einigen Stellen wo ich ihn zu dünn aufgetragen habe schaut das Glas durch ,aber das fällt kaum auf ....bei den Ösis hält das nun bereits seit über 10 Jahren...


    @ Rossi, ja hab mir Mühe gegeben und Silvio hat auch sehr darauf geachtet , dass überall kein Licht durchscheint


    also bei mir hält der Aquamörtel seit 4,5 Jahren nur an einigen Stellen wo ich ihn zu dünn aufgetragen habe schaut das Glas durch ,aber das fällt kaum auf ....bei den Ösis hält das nun bereits seit über 10 Jahren...


    @ Rossi, ja hab mir Mühe gegeben und Silvio hat auch sehr darauf geachtet , dass überall kein Licht durchscheint



    Hallo nochmal.
    Ich frage mich gerade ob es keines Sinn macht, nach der Trocknung bzw. wenn es soweit getrocknet ist, dass es nicht mehr abfällt, eine komplette 2te Schicht aufzutragen?!?
    Hat das schon mal jemand probiert?


    Ich erinnere mich, dass auf dem von mir verwendeten Zement&Fliesenkleber stand: ... nur eine Schicht max x cm dick ....


    Aber probiert habe ich es nie :S


    Wenn das klappt, sollte kein Wels mehr durch die Rückwand kommen, bzw. um einiges länger brauchen.
    Ich meine wenn der Zement doch direkt auf der Scheibe klebt, warum dann auch nicht auf sich selbst? Um mehr Halt zu bekommen, könnte man in die erste Schicht einfach kleine Vertiefungen in Form einer Kralle machen.
    In diese wiederum kann die zweite Schicht dann (wenn die erste Schicht trocken ist) Halt finden ?(:rolleyes::D Keine Ahnung ob es klappt...



    Ich habe damals erst eine komplette Schicht Styrodur an die Rückwand geklebt ( Mein neues Aquarium ) und einer meiner Raspler hat es echt geschafft komplett durch den Zement zu raspeln :cursing:
    Und das gleich an mehreren Stellen :thumbdown:

    Gruß
    Torsten
    _________________________________________________________________________________________________________
    2.2 Scobina, Polypterus: Delhezi, Ornatipinnis, Senegalus + Albino, Endlicherii, 6 Heroes Gold + 6 Heros efasciatus , L14, L27, 2x L114, L137 "Red Bruno",
    1.1 Hystrix, div. Diskus, L14, L15, L27, 2x L75, L90c, L144, L191, L264, L316
    Gruppe L46 - ab und an NZ
    Gruppe Geophagus Red Head + regelmäßig NZ

  • Hallo Torsten,


    wenn Du mehrere Schichten auftragen willst, kämmt man mit der Zahnkelle die letzte Schicht
    immer noch mal auf und dann verbindet sich das ganze besser.
    Wenn sich bei Dir einer durch den Zement/Aquariummörtel gefressen hat, dann sind die Sandanteile zu hoch.
    Ansonsten sollten die Raspler eigentlich Schwierigkeiten haben.


    Gruß Jörg

  • Hallo Leute,


    wollte nur mal ein kleines Update posten...




    Grüsse aus Mecklenburg


    Silvio

  • Hallo Dirk,


    ja ,die Filterung über die beiden Matten funktioniert gut ,allerdings trägt der Wasserwechsel von 300-400l jeden zweiten Tag erheblich dazu bei ,denke ich.
    Auch wenn nur ein geringer Teil durch die Spülung der Matten gereinigt wird ,habe ich bisher mit dem doch relativ starken Besatz keinerlei Schwierigkeiten gehabt.
    Also ich würde jederzeit wieder so filtern.


    Gruß Silvio

    :thumbsup: In Mecklenburg gibt´s nicht nur Speisefische :thumbsup:
    3.3.0. Potamotrygon scobina; 0.1.Potamotrygon leopoldi; L114;L241;L314;;Tetragonopterus argenteus ; Leporinus striatus ; Satanoperca daemon; Acanthicus adonis u.w.