• Hallo,Mitglieder
    brauche eure Hilfe ,ein Bekannter von mir hat ein Holzbecken gebaut und mit Impermax verziegelt alles nach Vorschrift, Gewebe eingebaut mehrere Lagen grundiert Trocknungszeiten eingehalten u.s.w ,es ist mittendrin undicht ,was ratet ihr mir was machen kann um es dicht zubekommen ,wäre dankbar für euere Hilfe .m.f.g Lothar

  • Hallo Lothar,
    bin auch grad beim Bau eines Holzbeckens mit Stahlrahmen. Hatte die einzelnen Platten mit Impermax versiegelt, auch alles nach Vorschrift in mehreren Lagen. Als ich mir das Endergebnis anschaute hat mich das nicht wirklich überzeugt, winzig kleine Luftbläschen, kleine Einschlüsse etc. Hab jetzt die komplette Oberfläche angeschliffen und darauf werden dann 6mm Glasplaten vollflächig mit PU-Kleber aufgeklebt und die enstehenden Fugen versiegelt. Hoffe, ich konnte helfen.


    Beste Grüße
    Mirko

  • Hallo
    Mein Holzbecken das ich mit impermax beschichtete hab, ist seit über einem Jahr in Betrieb.
    Bis jetzt konnte ich keine undichte Stelle ausfindig machen, obwohl
    da keine Einlage eingearbeitet wurde.


    Lg Bernhard

    Potamotrygon albimaculata (P14), jabuti (Perlen), wallacei (hystrix)
    immer wieder jabuti-Nachwuchs

  • Moin, Moin, liebe Gemeinde!


    Siebdruckplatten im Stahlrahmen, die Platten angeschliffen, mit lebensmittelechtem Epoxydharz und Glasgewebe 3x versiegelt, die Platten mit Sikaflex 221 in den Rahmen geklebt, dicke Wulstnähte in den Ecken, eine kleine Seitenscheibe und die Frontscheibe auf Silikonröllchen gestellt und alles mit Perenator schwarz eingeklebt; läfut seit Weinachten 2014;; also Becken ist seit E2014 in Betrieb, und ist dicht.


    mfg


    Muser