Frage zu Innotc Adheseal

  • Hallo Forengemeinde,


    ich habe eine Frage zum Adheseal von Innotec.


    Ist es Lebensmittelecht und kann somit bedenkenlos im Aquarium verwendet werden?



    Falls nötig, hier ein Link mit dem von mir gemeinten Produkt.


    http://www.ebay.de/itm/Innotec…e50016:g:EusAAOSwe-FU5J3E



    Ich kenne jemanden der es verwendet hat. Bin mir aber sehr unsicher ob ich es auch verwende weil ich niergens finde ob das Produkt auch definitiv Lebensmittelecht ist. Würde damit gerne Rockzolidmodule in meinem Becken verkleben.



    Im Voraus vielen Dank für eure Hilfe


    Ein schönes Wochenende


    Beste Grüße
    Markus

  • Hallo
    Ja ist es. Ich habe damit auch schon Scheiben verklebt und hatte bis jetzt keine Probleme.


    lG Bernhard

    Potamotrygon albimaculata (P14), jabuti (Perlen), wallacei (hystrix)
    immer wieder jabuti-Nachwuchs

  • Hi,


    auch ich habe mein Becken damit versiegelt. Ist auf jedenfall lebensmittelecht!


    Kannst du ohne Probleme verwenden. Soweit ich weiß, ist es bei ebay auch am günstigsten ;)


    LG

    0/1 Potamotrygon Motoro, 1/1 Potamotrygon Motoro/Leopoldi Hybriden
    5 Geophagus Red Head WF
    2 Heros WF
    1 Wabenschilderwels
    1 silberner Arowana WF
    2 Weißstirnmesserfische

  • Hallo,
    ich habe auch meine Scheibe damit geklebt 32 Kartuschen habe ich gebraucht.... das Zeug bildet sehr schnell eine Haut und ist extrem schnell zu verarbeiten..... klebt auch im Wasser....

  • Hallo zusammen,


    hätte zum selben Thema ebenfalls eine Frage. Und zwar will ich mein zweites Becken reparieren, welches jetzt länger leer stand. Es hat an mehreren Stellen fast kein Silikon mehr dran, weil 2 L91 Welse sich darauf gestürzt hatten - dicht ist es aber noch. Was spricht denn gegen z.B. dieses Silikon? http://www.ebay.de/itm/161936432982?var=460894876947 kostet ja quasi etwa halb so wenig für doppelt so viel wie der Adeheseal.

  • Servus Osman,


    mann muss hier immer unterscheiden für was der Klebstoff" verwendet wird.


    Für mich kommt Silikon deshalb nicht in Frage weil ich in ein 5000l Betonbecken, welches mit Dime versiegelt wurde Rockzolidmodule einkleben will.


    Vorteil für mich bei der Verwendung von Adheseal ist, dass es auf Dime bestens klebt und das Ganze auch quasi sofort. Was auf senkrechten Flächen ein sehr großer Vorteil ist.




    Allgemein gesprochen würde ich persönlich allerdings beim Kleben von Aquarien nur hochwertiges, namenhaftes Silikon verwenden, das auch die Profis verwenden, z. B. das von Otto Chemie. Mir würde es da auf ein paar Euros hin oder her nicht drauf ankommen. Mein ruhiger Schlaf ist mir das wert. ;)


    Mit Sicherheit hat zu diesem Thema aber jeder seine eigene Meinung. (Und das ist auch gut so :thumbsup: )




    Beste Grüße


    Markus


    :itai

  • Hallo Markus,


    da stimme ich dir natürlich zu. Ich brauche allerdings auch nur ein bisschen Silikon um die Fugen wieder zu schliessen, die die L91 angefressen/weggefressen haben. Dass das Becken undicht wird glaube ich nicht, denn so naiv wie ich war habe ich das Becken tatsächlich noch etwa ein halbes Jahr so weiter laufen gelassen mit Stellen an denen von innen so gut wie 0 Silikon dran war und es war immer dicht. Aber ja, logisch, lieber ein paar €uro mehr ausgeben als im Nachhinein seeeeeehr viele €uros zu verlieren (Schaden, tote Fische, ...).