Zukunftsplanung

  • Hallo Gemeinde!!


    Ich habe mal eine Frage!
    Zur Zeit Pflege ich ein Pärchen hystrix und einen BD/henlei (M), Weibchen ist leider verstorben,
    In einem 250x80x60 Becken, nun da alle noch relativ jung sind Funktiert das ganze noch sehr toll doch der BD hybrid wird schnell wachsen und deshalb plane ich auch in den nächsten 1 bis 2 Jahren ein größeres Becken zu kaufen.
    Nun hier meine frage das nächste Becken soll 350x120x60 oder vl sogar nur 50 haben ist das für 2 BD Weibchen oder P14 mit meinem hybriden ausreichen Platz? Wie groß werden die BD Weibchen wirklich weil man einfach sehr viele unterschiedliche Größen Angaben findet. Die Höhe des Beckens für die rochen ok?
    Das 2 Becken möchte ich dann für die Nachzuchten verwenden zusammen mit den 2 hystrix und eventuell noch einem scobina paar! Wie sieht es da mit den Nachzuchten aus muss ich da befürchten das sie von den anderen attackiert werden?
    In erster Linie möchte ich den Tieren ausreichen Platz und eine schönen Lebensraum anbieten deshalb möchte ich mich vorab informieren ob es mit den Größen der Becken für die rochen in Ordnung ist oder ob hier jetzt sofort einer stopp schreit!
    Danke für eure antworten


    Mfg Roman

  • Hallo
    Danke erstmals für deine schnelle Antwort!
    Wie sieht das mit der geplanten Fläche aus ist das Ausreichend?
    Ich hoffe auch andere Mitglieder haben noch Meinungen dazu!
    Mfg Roman

  • Hi,


    gerade ich Zusammenhang mit dem Thema "Besatzdichte" vor ein paar Wochen finde ich dieses hier wieder sehr spannend.
    Besatzdichte
    Die 50er Beckenhöhe halte ich auch für sehr niedrig. Ich finde das Scheibenschwimmen doch immer recht cool :)


    Anbei mal eine maßstabsgetreue Graphik die ich eben in PP zusammen geschustert habe. Ich denke wenn man sich sowas aufzeichnet wird es doch auch irgendwie plastischer.


    Lieben Gruß
    Max


    [Blockierte Grafik: http://fs5.directupload.net/images/161017/temp/2es4il82.png]

  • Danke für eure Antworten


    Ja das scheibenschwimmen ist wirklich doch sehr cool!!
    Werde das noch mit der Statik abklären müssen aber sollte kein Problem sein und dann sehen wir mal ob glas oder holzbecken


    Vielen Dank für die tolle Skizze so kann man es sich wirklich leichter vorstellen!!


    Mfg Roman

  • Hallo Roman,
    die Idee von Max mit der Skizze, ist doch ein super Ansatz. Leider zeigt sie nicht die Relation eines Rochens mit 50cm DW zu einer Beckenhöhe mit 60cm ;)
    Gerechne hin, Gezeichne her ...
    Wenn Du die Gelegenheit hast ( und das sollte nicht soo schwer sein), schau dir doch mal erwachsene bis ausgewachsene Henleis oder BD's live an. Und entscheide erst dann, welche Beckenmasse Du Ihnen bieten möchtest oder maximal bieten kannst.
    Beste Grüße
    Hendrik

  • Hi Hendrik,


    gut ich dachte mir schon dass sich jeder ungefähr vorstellen kann, dass ein 60cm Rochen der an einer 50er Frontscheibe klebt, kacke aussieht :)


    Ich hatte mein 34er Scobina Weibchen auf einer Höhe von 65cm und hatte das Gefühl, dass das mit einer 60er (vielleicht sogar 55er) Beckenhöhe auch noch ganz gut ausgesehen hätte.
    Ihr merkt ja mittlerweile, dass ich gerne versuche alles etwas mit Zahlen zu hinterlegen, insofern halte ich so Rochendisc x 1,5 für eine ansprechende Beckenhöhe.
    Dass das aber sage ich mal ab 60 cm Rochendisc nicht mehr zu realisieren ist, versteht sich von selbst... :)



    Lieben Gruß
    Max

  • Hallo Max,
    Etwas in Zahlen zu hinterlegen ist doch erstmal nicht verkehrt - gerade zur Orientierung.
    Das Du selbst sagst, dass eine 90cm Beckenhöhe bei einem 60cm Rochen nicht mehr zu realisieren sei, spricht doch umso mehr dafür, sich VOR der Beckenplanung auch ausgewachsene Exemplare anzusehen und zu überlegen "Möchte ich wirklich einen Rochen mit einer zu erwartenden Endgröße von 60-80cm, in einem Becken mit einer 60er Höhe schwimmen sehen?".
    Machbar ist das sicher - machbar sind sicher auch 50cm Beckenhöhe. Schön für den Rochen ist das allerdings nicht. :thumbdown:
    Warum lassen sich 1,5 x DW des Rochen = Höhe des Beckens, bei einem Rochen mit 60cm Durchmesser nicht mehr realisieren? Technisch machbar ist das ohne Weiteres, scheitert dann aber evtl. an anderen Faktoren. Ich persönlich halte aus eigener Erfahrung 80cm Beckenhöhe, für einen guten Kompromiss bei diesem geplanten Besatz.
    Grüße
    Hendrik

  • hallo,


    also ich habe irgendwo gelesen, dass die Beckenhöhe so gewählt werden sollte, dass Rochen beim Schwimmen an der Scheibe mit dem Schwanz nicht am Boden aufkommen.
    ich finde das passt sehr gut.


    Es gibt ja total unterschiedlich aktive Rochen.
    Mein P14 Männchen schwimmt eigentlich gar nicht an den Seitenscheiben entlang, während das Weibchen sehr oft die Seitenscheiben nutzt und an diesen auch aufrecht an den Flossen steht.




    mfg christian

  • Hi Hendrik,


    weißt ich "bemängle" ja immer etwas, dass bei kleinbleibenden Rochen andere Maßstäbe angesetzt werden. (Mein Eindruck)
    Und wenn man eben versucht irgendwelche Verhältnisse zu übertragen stößt man schnell an Grenzen. Siehst ja wie du selbst die 80er Höhe als Kompromiss gewählt hast :)
    Ich finde das auch überhaupt nicht schlimm, mir gefällt nur nicht, wenn dann bei 20-30 cm Disc Swimmingpools empfohlen werden. Ich glaube durchaus dass man die Leos bei ner 50er Höhe halbwegs gut halten kann, aber sieht halt richtig beschissen aus.
    Zu meinen Skizzen würde ich vielleicht noch ergänzend sagen, dass die gewählten Scobinagrössen recht realistisch gewählt sind, die Leos aber eher sehr optimistisch gerechnet.


    Schwanzspitze in der Luft beim Scheibenschwimmen heißt 60cm Rochen = 1m Beckenhöhe?

  • Hallo


    In erster Linie möchte ich wie schon gesagt den Tieren einen halbwegs Art gerechten Lebensraum bieten wobei das in einen aquarium wahrscheinlich nie wirklich zutreffen kann!


    Ausgewachsene Tiere vorab einmal zu sehen und sich selbst ein Bild zu machen finde ich als einen guten Ansatz!
    Weil ich auch ehrlich zugeben muss das ich BDs oder P14 ausgewachsen noch nicht zu Gesicht bekommen habe.


    Eventuell hier jemand im Forum der nähe Wien ist? Oder halt Umkreis?


    Ich möchte die Tiere weil sie zu groß geworden sind nicht nach ein paar Jahren abgeben müssen!! Das natürlich umso größer und höher das Becken ist es für die Tiere besser wäre ist mir auch klar dazu müsste ich aber den Keller fluten. Hätte man das vorher gewusst!


    Wobei ich auch als meinen eigenen Gedanken ansehe das die Fläche des Becken vor der Höhe gehen sollte aber rochen mit über 60cm Scheiben Durchmesser in einem Becken mit unter 50 zu halten würde mir auch nie in den Sinn kommen!


    Mfg Roman

  • Hallo Manfred


    Auf diese Angebot würde ich sehr gerne die nächsten Wochen zurückkommen! Ich denke mal der weg wird sich sicher lohnen!!!
    Schreib dich per pn an
    Danke nochmals


    Mfg Roman