Beschichtung von Holz- und Betonbecken - Materialien, Handelsnamen, Erfahrungen

  • Hallo Zusammen

    ich möchte hier einmal eine Sammlung von Lösungen zur Beschichtung von Holz- und Betonbecken starten.


    Bitte teilt Eure Erfahrungen mit der Beschichtung von Aquarien mit uns.


    - Beckentyp: Holz- oder Betonbecken, weitere Materialien

    - Volumen und Beckenmasse:

    - ggf. Unterbau (ggf. relevant für Flexibilität der Beschichtung)

    - Rohrdurchführungen

    - Beschichtung: Materialien inkl. allfälliger Grundierungen und Armierungen, Handelsname, evt. weitere Informationen, Kosten

    - Erfahrungen: Standzeit, Probleme (zB. mit raspelnden Fischen) etc.

    - Lösungen für das Einkleben von Scheiben (Haftung von Silikonen und Klebern auf dem jeweiligen Beschichtungsmaterial)

    - etc.


    Danke für Eure Rückmeldungen


    Diese Informationen werden sicherlich dem einen oder anderen beim Entscheid für das passende Material helfen.

    Gruss, Thomas

  • Ich mache mal den Anfang


    - Beckentyp: Holzbecken

    - Volumen und Beckenmasse: 6600L, ca. 245x255x110cm

    - Unterbau Backsteine auf Haussockel

    - Rohrdurchführungen nur Überlauf

    - Beschichtung: Dieme Bautenschutz, Diemeseal 250 mit vollflächigem Fliess als Grundlage, Diemeseal 451 als Deckbeschichtung, Kosten ca. kann ich mich nach 11 Jahren leider nicht mehr erinnern - günstiger als Rhino

    - Erfahrungen: Standzeit bisher ohne technische Proble eoder Undichtigkeiten, Probleme mit stark bezahnten raspelnden Fischen, diese sind u.U. in der Lage die Beschichtung zu beschädigen - Schäden können mit Adheseal (techno-ag) langfristig repariert werden

    - Lösungen für das Einkleben von Scheiben: ausschliesslich mit Adheseal (techno-ag), andere Klebstoffe halten auf DIME nicht


    aus meiner Sicht eine gute und günstige Lösung (Rhino wäre damals in der Schweiz unbezahlbar gewesen)

  • Hallo Thomas,

    mach gerade mal weiter...


    - Beckentyp: Holzbecken - inkl Innenfilter der Platz für gesamten Schwimmraum über die Fläche lässt

    - Volumen und Beckenmasse: 4350L, ca. 375x130x90cm

    - Unterbau Metallgestell deren 8 Füsse in Betonsockel auf Bodenplatte des Haus gegossen wurde - habe im Raum Estrich und Fussbodenheizung

    - Rohrdurchführungen nur Überlauf und Filterablauf Rückspülung Tankverschraubung

    - Beschichtung: Breddermann Kunstharz - konnte alles im Raum beschichtet werden kein riesen Gestank

    - Erfahrungen: Standzeit bisher ohne technische Probleme oder Undichtigkeiten läuft aber erst seit ca. 1 jahr, Probleme mit stark bezahnten raspelnden Fischen??? kann ich mir nicht so gut vorstellen, würde es aber nicht ausschliessen - Schäden könnten mit Breddermann Harz repariert werden - Abschleifen und drüber laminieren!

    - Lösungen für das Einkleben von Scheiben: Sikaflex 221


    ein nächstes Becken wäre sicherlich einfacher, aber a. kein Platz und b. derzeit auch keine Lust mehr

    geniesse meine Rochen die sich in dem Becken wohl fühlen


    Gruß

    Ralf