Beiträge von aqua-maik

    Hallo Thorben, Bei einer Länge von 3,75m würde ich 2 Überlaufschächte einplanen, also rechts und links, einen mit Bodenabsaugung. Es wäre auch interessant was du pflegen möchtest ? Rochenart und Anzahl plus Beifische ? Persönlich scheint mir jetzt auf deiner Skizze der Filter etwas zu klein für das große Becken plus Aufzuchtbecken . LG Maik

    Hallo Thilo.Wenn, dann sinkt der Redoxwert und der Ozon wirkt dagegen, aber es sollte das Ozon nicht in das Becken direkt leiten, sondern zB. mit einen Reaktor. Ich persönlich finde ich ist das die teuerste Variante. Das beste ist einfach die tägliche Kontrolle im Becken. MFG Maik

    Hallo Thilo. Erstmal ist der Nitratfilter eine gute Sache und für deine Beckengröße gut geeignet. Der Nitratfilter gibt aber kein Kochsalz an das Wasser ab, sondern wenn ich das noch in Erinnerung habe Chlorid-Ionen. Ich empfehle dir eine 10l Säule Nitratharz selektiv. Ich hatte damals einen Nitratfilter von der Firma kahesch ,diese lief über 10 Jahre bei mir ohne Probleme. Ach ja, was ich noch sagen wollte, dieser Filter wird am besten mit geringer Leistung betrieben, am besten eine 10 l Säule mit 100-150l/h und darum kannst du auch keine Wunder erwarten zB. das dein Aquariumwasser einen Nitratwert von Null bekommt oder wenn große Fische sterben, der Filter eine plötzlich starke Belastung des Wassers verhindert. Gruß Maik

    Hallo Max. Ich staune das die Rohre auf Dauer dicht waren, wenn du sie mit Silikon verklebt hast :S. Eigentlich nimmt man speziellen PVC Kleber wie zB. Tangit. Der Sinn der Verschraubung ist ja , das man ein System zB. Aquarium-Filtersystem trennen kann ohne es auseinander zu schneiden.meistens haben die Verschraubungen rechts und links eine Klebemuffe , das muss man kleben ,klar :rolleyes: . Auf keinen Fall würde ich die Rohre mit Silikon verkleben, ich würde sagen, bis jetzt Glück gehabt!! Gruß Maik

    Hallo Thorsten. Ich habe damals oft probiert einige Pflanzen in mein Rochenbecken zu pflanzen, keine Chance , selbst Anubia und Javafarn an eine Wurzel gebunden hatten kein langes Leben, da die Rochen daran rum gespielt haben ! Nun hängt seit Jahren wenigstens die Wurzel einer Efeutute im Becken :rolleyes: . Gruß Maik

    Hallo Chri. Gratuliere erstmal zum Becken :thumbup: .Baust Du noch eine Rückwand ein?. Na ja , eine Sache hätte ich persönlich anders gebaut und zwar den Innenfilter. So wie er jetzt gebaut ist , findet eine fast reine Bodenabaugung statt. Wasser sucht sich den leichtesten Weg und das sind die 2 Bohrungen und den Filter hätte ich wie von einigen schon erwähnt mit Strömungspumpen betrieben wie zB. Jörg. Ist aber ein schönes Beckenmaß :thumbup: . MFG Maik

    Hallo Leute. Habe mir eine neue Filteranlage gebaut. Diese besteht aus zwei Rieselfiltersäulen mit 80 je Liter Biocrystal befüllt und einen Biofilter. Ist zwar was den Stromverbrauch angeht nicht die optimale Lösung, aber mit der Filterleistung bin ich sehr zufrieden. Die Materialkosten lagen bei ca. 100 € pro Säule .Das Wasser wird zu erst mit einer 5000 er Oasepumpe in die 2 Rieselfilter gepumpt, wobei eine Leitung über eine 40W UVC -Filter läuft und dann ein Rieselfilter in den Biofilter.Hier der Biofilter in Aktion http://youtu.be/A8m1C4tgQUc . Warum kein HMF/ Innenfilter?? Ich möchte in meinen Wohnzimmerbecken nachträglich kein Innenfilter einbauen , schon wegen der Optik/ Aufwand, Geräuchpegel und Handhabung, Reinigung des Filters, da ich eh den Luxus habe einen Extra Raum für den Filter zu besitzen. Warum Rieselfilter? Ich habe einfach festgestellt, dass bei dieser Filterung meine Wasserwerte am längsten stabil bleiben, vor allen ( mein Leitungswasser hat einen KH-Wert von 3-4) was den PH-Wert betrifft. Hier noch ein Foto. MFG Maik und einen schönen Feiertag noch :) und Danke an Christopher( CM-G9) für die Anregungen zum Bau der Behälter :thumbup:

    Hallo Daniel und Co. Ich verstehe immer nicht die Bedenken bei einer 50 oder 60er höhe bei einen Becken!!!! Mir persönlich ist die Grundfläche wichtiger!!!!! Egal was die Optik sagt!!!!! Meine Erfahrung ist , wenn der Platz unten weg ist , sprich Grundfläche, nutzen die Rochen mehr die Seitenscheiben als Schwimmfläche!!MFG Maik PS: Meine Meinung : lieber 8m² Grundfläche und nur 4000liter, wie 4m²und 8000liter, ist aber nur meine Meinung, kann man drüber streiten :wacko: . MFG Maik