Beiträge von alex

    Hallo Miteinander!


    Da ich die nächsten Tage in München sein werde stellt sich mir natürlich die Frage nach besuchenswerten Fachgeschäften. Hat hier jemand vielleicht den ein oder anderen Tipp für mich?


    Viele Grüße


    Alex

    Hallo Ronny,


    ich habe bislang nur Maculata gepflegt, diese waren aber ebenfalls anfangs nur für lebenden Fisch zu begeistern. Ich habe kleingeschnittene Stinte vor die Strömungspumpe geworfen. Das hat nach einiger Zeit dann funktioniert. Nachdem sie daran gewöhnt waren, haben sie auch sehr schnell Fischfilet genommen und sich dieses sogar vom Boden geholt.


    Gruß Alex

    Nach längerer Zeit war ich diese Woche wieder im Sealife Konstanz und war positiv überrascht dass es dort jetzt auch eine Amazonasabteilung gibt. Neben einigen Becken mit "Standardfischen" wie Diskus, Altum, Piranha & Co hat es mir vor allem ein Aquarium mit Großfischen angetan. Darin fanden sich Cichla, Myleus, Pacus, ein silberner Arowana, ein Arapaima, ein (recht hässlicher :whistling: ) Motoro und diverse Panaque.
    Für Interessierte ein Link zu diesem Aquarium:


    http://youtu.be/ZjmV7f9-os4



    Gruß Alex

    Hi Flo,


    die Hailea V20 ist nur laut solange sie ohne Gegebdruck betrieben wird. Sind die Belüfterteller erstmal angeschlossen ist sie leiser als jede Tetra, Eheim oder JBL Pumpe die ich jemals in Betrieb hatte.
    Aber davon hättest dich ja schon vor Wochen persönlich überzeugen können. Ebenso was Filterbecken, Strömungspumpe, Beleuchtung angeht. ;)


    Gruß
    Alex

    Hallo Dirk & Ryan!


    Danke für eure Tipps. Den Aquatop in Würselen habe ich besucht. Wirklich ein schönes Geschäft, die teils beeindruckend großen Piranhas haben bei mir den meisten Eindruck hinterlassen. :thumbsup:


    Gruß
    Alex

    Hallo zusammen,


    da ich am Montag in Aachen sein werde, würde mich natürlich interessieren ob mir jemand von euch ein Fachgeschäft empfehlen kann das einen Besuch Wert ist? Muss nicht direkt in Aachen liegen, Umland geht auch.
    Hoffe auf reichlich Tipps! :thumbsup: :itai
    Gruß Alex

    Hi Jürgen!
    Danke für deine Antwort. Verstehe ich dich richtig, dass deine Bedenken dahin gehen dass der Riss sich vermutlich weiter ausdehnen würde wenn das Becken wieder voll befüllt würde?
    Die Stelle einfach nur dicht zu bekommen sollte ja machbar sein.
    Ich bin da zugegebener Maßen Laie. In meiner laienhaften Vorstellung dachte ich dass durch den Riss eigtl keine Spannung mehr in der Bodenscheibe sein sollte und der Riss dann nicht weiter wandern würde. So zumindest meine "Theorie".
    Das Becken würde wieder vollflächig auf Styropor aufgestellt werden.


    Gruß
    Alex

    Hallo miteinander!


    Habe hier noch ein 200x60x60 Becken rumstehen das einen Riss in der Bodenscheibe hat. Ich habe mich nun gefragt wie ich dies am besten repariere!? Meine Idee: eine 12mm dicke Glasscheibe über den Riss und die Bodenbohrung kleben. Dabei den Riss grosszügig mit Orca-Unterwasserkleber abdecken und natürlich eine dicke Kehlnaht entlang der Glasscheibe. Meint ihr das reicht dann aus? Hat das von euch schon jemand praktiziert und wie sieht eure Erfahrung bezüglich der Haltbarkeit einer solchen Reparatur aus?


    Der Riss in der Bodenscheibe entstand übrigens dadurch dass der Vorbesitzer das Becken mit montierter Tankdurchführung bewegt und auch auf diese abgestellt hat. Dann wars passiert :o
    Bild des Schadens füge ich bei.


    Danke für eure Hilfe


    Gruß
    Alex

    Hey Jürgen,


    danke auch dir! Das hört sich ja auch beruhigend an. Eines habe ich jetzt aber nicht ganz verstanden. Wie hoch sind deine Styroporunterbauten? Die Beckenhöhen waren 60, 70 und 90cm?!


    Gruß Alex

    Super Jörg!


    Das beruhigt mich doch sehr. Dann sollte bei meiner geplanten Grundfläche von 200x100 ja auch nix mehr wackeln und ich kann auf eine angenehme Höhe gehen.
    Hab schon bisserl an mir gezweifelt, bin ja nicht gerade der begnadetste Heimwerker!


    Gruß Alex :itai

    Hallo Jürgen,


    die Platten stehen exakt übereinander. Das kann ich also ausschließen. Könnte es vllt an der relativ kleinen Grundfläche liegen? Hab ich das richtig verstanden, dass bei dir die styroporblöcke 60 bzw 70cm hoch sind? Dann dürfte die Höhe an sich ja nicht das Problem sein!?


    Gruß Alex